Ein Schweizer lernt auf seinen Reisen eine Amerikanerin kennen und damit beginnt eine Art Freundschaft, die nicht leicht einzuordnen ist.
Sein persönlicher Bericht nimmt den Lesenden mit in ein Land, das man vermeintlich zu kennen glaubt und vermittelt eine Person namens Kimberly, die eine weitere Facette vom weiten Land Amerika darstellt.